· 

1. Eintrag - You are Purrrrfect!

You are Purrrrfect!

Wow!

Was für ein Tag!

Ich schreibe wirklich meinen ersten Blog-Eintrag!

Entschuldigt meine Euphorie, aber für mich ist das alles neu hier und ich weiß noch nicht ganz wie ich anfangen soll.....

 

Also vielleicht steige ich mal mit einer Geschichte über mich selbst ein.

 

 

Ich bin 21 Jahre und lebe in Niederösterreich und lebe bei meiner Familie und meinem dicken Hauskater Morli . Dieser Kater ist eine klassische Katze, stur, faul und verfressen. Am liebsten liegt er immer genau dort wo sich jemand hinsetzen möchte und sobald die Kühlschranktür aufgeht muss man aufpassen, dass man nicht auf ihn drauf steigt. Lernen in seiner Gegenwart oder eben diesen Beitrag  zu verfassen ist besonders schwer, weil er in diesem Moment auf meinem Schoß sitzt und gestreichelt werden will.

Aber bei trotz allem ist er mein Ein und Alles, klischeehaft nicht wahr?

Ich glaube viele Menschen verstehen die Verbindung zwischen Katzen und Menschen nicht. Ja, Katzen mögen stur sein und ihren eigenen Willen haben, aber sie haben noch eine ganz andere Eigenschaft, die ich selbst am meisten liebe, nämlich ihr unheimliches Gespür wenn es jemandem schlecht geht. Egal, ob ich traurig, verzweifelt oder krank bin, er kommt immer zu mir und legt sich schnurrend auf, neben mich oder irgendwas dazwischen.

Vielleicht kennt ihr den Film "Bob, der Streuner", wer ihn nicht gesehen hat, seht ihn euch an! Dieser Film zeigt, dass auch Katzen vertrauen können und genau wissen wo sie hingehören.

 

Das einzige Rätsel für mich, wieso schnurren Katzen? Falls es jemand weiß, bitte klärt mich auf!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0